Startseite Angewandte Informatik Allgemein Tutorials Impressum Sitemap
27
Mar

Java-Tutorial: Variablen

In diesem Java-Tutorial lernen wir was Variablen sind und was man mit ihnen anstellen kann.

Variablen werden viele schon aus der Mathematik kennen. Schauen wir und beispielsweise eine einfache Gleichung aus der Algebra an.
x² + 2x = 0
Dabei ist x eine Variable, die für verschiedene Zahlen steht. Dass x die Werte 0 und -2 annehmen kann, damit die Gleichung auch korrekt ist, ist hier unwichtig.

Eine Variable in der Programmierung kann man sich als Box vorstellen, in die wir verschiedenste Werte reinstecken und diese dann wieder auslesen oder verändern können.

Die Variable ist eine Box, die den Namen “zahl” trägt. In diese Box können wir nun zum Beispiel eine Zahl “hineinschieben” – hier ist es die 5. Später können wir auf diese gespeicherte 5 zugreifen, indem wir einfach dazu den Namen der Variablen verwenden.

Dies wollen wir nun in Java mit folgendem Code übertragen.

int zahl;
zahl = 5;

In der ersten Zeile sagen wir dem Compiler, dass wir eine Variable zahl in unserem Programm haben werden. In der zweiten Zeile weisen wir der Variablen zahl den Wert 5 zu.
Den obigen Code können wir so auch verkürzt aufschreiben:

int zahl = 5;

Jetzt kann man beim weiteren Programmieren auf diese Variable zugreifen, sie verändern oder mit ihr Rechnungen durchführen. Dazu dieses Beispiel:

class VariablenTutorial
{
  public static void main(String[] args)
  {
    int zahl = 5;
    System.out.println("Ich bin die Variable zahl! Mein Wert ist: " + zahl);
    zahl = 3;
    System.out.println("Ich bin die Variable zahl! Mein Wert ist: " + zahl);
    zahl = zahl + 3;
    System.out.println("Ich bin die Variable zahl! Mein Wert ist: " + zahl);
  }
}

Die Ausgabe dieses Programmes sollte wie folgt aussehen:

Ich bin die Variable zahl! Mein Wert ist: 5
Ich bin die Variable zahl! Mein Wert ist: 3
Ich bin die Variable zahl! Mein Wert ist: 6

Was geschieht nun in unserem Programmablauf?
In der ersten Zeile der main-Methode erstellen wir eine Variable zahl, die den Wert 5 zugewiesen bekommt. Danach rufen wir System.out.println() mit einem Text auf und übergeben unsere Variable. In der dritten Zeile überschreiben wir unsere Variable mit einem neuen Wert und geben wieder eine Meldung auf der Konsole aus. In der fünften Zeile rechnen wir mit dieser Variable. Der Wert der Variable zahl, der jetzt 3 ist, wird mit 3 addiert und das Ergebnis wird wieder in unsere Variable zahl gespeichert. Eine erneute Ausgabe auf der Konsole zeigt uns, dass die Variable zahl jetzt den Wert 6 angenommen hat.
Was dieses “int” da vor der Variable zu suchen hat, klären wir im nächsten Tutorial. Freut euch drauf!

This entry was posted in Java-Tutorials and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.

© Coder-Blog 2014, Background Image by Beatrice Böhm